What does my body need?

Kg
 
%

#IIFYM - If it fits your macros

You are searching for the wonderweapon against pounds? There we go: Eat whatever you want? Kidding? No.
Das ist Flexible Dieting!. Abends kurz vor dem Schlafen gehen noch schnell 'ne Pizza rein knallen? Kein Problem, solange es in eure Makronährwerte passt.

70% der Menschen haben längst vergessen worum es bei der Ernährung geht und werden von der Industrie ausgenutzt mit den angeblichen Superdiäten, die kurzfristig teilweise sogar super funktionieren aber langfristig genau das Gegenteil aus uns machen: Langfristige Kunden. Schluss damit. Mit Flexible Dieting werdet ihr ein für alle mal die Pfunde los.

Bleibt flexibel. Ohne schlechtes Gewissen den Geburtstag mitfeiern, mitbestellen wenn die Kollegen den Lieferservice kommen lassen. Keine Diät konnte das bislang bewerkstellingen. Wie das möglich ist? Ganz einfach, nutze die Technik der Zeit. Smartphones, Fitnessarmbänder, Smartwatches und alles was mit Internet zu tun hat. Denn das ist unser großes Plus, das wir anerkennen müssen. Vor 30 Jahren war es nicht mal in Ansätzen möglich die Ernährung derart im Griff zu halten.

© Maja Dumat  / pixelio.de
© Maja Dumat / pixelio.de


Halte deine Makronährwerte unter Kontrolle

Nutze Apps, wie FatSecret, myfitnesspal oder FDDB um deine Makros zu tracken. Besonders ersteres ist sehr zu empfehlen, da es kompatibel mit sämtlichen Fitness Apps (wie zB Google Fit, Fitbit, Runkeeper, Withings) und so sehr schön mit Geräten wie Körperwaagen, Fitnessarmbänder, Smartwatches zusammen arbeitet und so nicht nur die Kalorienaufnahme, sondern auch den Kalorienbedarf nahezu exakt berechnen kann. Sämtliche Apps haben eine sehr große Datenbank an Lebensmitteln (myfitnesspal sogar weltweit), die komfortabel ausgewählt oder eingescannt werden können.

myfitnesspal FDDB
© myfitnesspal.com / fddb.info

Sei Teil der Community

IIFYM erfreut sich großer Beliebtheit und verbreitet sich wie ein Lauffeuer.
Teile auch du deine Erlebnisse mit IIFYM, indem du einfach
bei instagram deine Bilder postest mit dem hashtag #IIFYM


Körperfettanteil (KfA)

Anhand der folgenden Bilder kannst du schnell und einfach deinen Körperfettanteil einschätzen. Zurück zum Rechner




FAQ - Häufige Fragen

Wie kommt man auf so wenige Kalorien?
Wenn ihr eure Makros unter Kontrolle haltet werdet ihr selbst ganz schnell ein Gefühl dafür bekommen, was gut und was weniger gut ist. Vor allem Gemüse ist sehr kalorienarm und kann in großen Mengen verzehrt werden.
1g Fett liefert 9,3 Kcal
1g Kohlenhydrate/Eiweiß liefert 4,1 Kcal
Merke:

=> Bei gleichem Kalorienziel kann man mehr Kohlenhydrate/Eiweiß essen
Wie kann man so viel essen?
Essen ist eine Disziplin, die nicht jedem nahe liegt. Generell versteht sich das Rechenresultat nicht als sofortiges Ziel, sondern als ein Ziel, an das langsam angeglichen wird. Solltest du es dennoch nicht schaffen starte vorerst mit einem leicht erhöhten Fettanteil um auf die Kalorien zu kommen. Versuche dann nach und nach die Werte anzugleichen.
Ist das für den Muskelaufbau sinnvoll?
Der Makro Rechner erzeugt erst einmal die Basiswerte und führt bei den meisten zur raschen Gewichtsabnahme. Sobald du mit deinem Körperfettanteil zufrieden bist kannst du deine Kohlenhydrate erhöhen. Die Kohlenhydratschraube sollte die einzige sein, an der gedreht wird. Das ist die Technik der Profis.
Wie lang muss man das durchziehen?
Flexible Dieting ist ein Lifestyle. Es soll dir ein Gefühl für deinen Körper vermitteln. Was du wirklich brauchst ist wichtig. Wenn du wirklich gern und viel isst versuch Muskeln aufzubauen. Je mehr Muskeln, umso mehr darfst du essen. Dann ist auch mal eine Pizza oder das morgentliche Nutellabrot wieder drin. Bleib am Ball, mach es zu deiner Bibel und bleib gesund.